fehlt Geld?

heute gelesen: http://www.handelsblatt.com/unternehmen/it-medien/ard-und-zdf-blicken-in-die-roehre-den-oeffentlich-rechtlichen-fehlen-84-millionen/8144732.html

das ist ja gar nicht so viel – wie wäre es mit folgender Idee?

Rückforderung ausgereichter Darlehen an Öffentlich Rechtliche Tochter/Enkel Gesellschaften wie z.B.
Studio Berlin Brandenburg GmbH – 15 Mio EUR
Studio Berlin Adlershof GmbH 2 Mio EUR
Media City Atelier GmbH 2,5 Mio EUR
Cine Mobil GmbH 7,0 Mio EUR
Media Mobil GmbH 5,4 Mio EUR

Das wären schonmal knapp 32 Mio EUR – dazu noch die Realisierung aufgelaufener Gewinne bei den Öffentlich Rechtlichen Produktionsfirmen (da stehen alleine bei Studio Hamburg 12 Mio EUR, bei der Bavaria Film 13 Mio EUR) – und schnell wären diese Lücken zu schließen.

Ginge es dann schlechter? Natürlich nicht – ok die Cine Mobil, die MCA, die MMG und die SBB wären dann vermutlich pleite, das kann ja mal passieren. Wir würden einmal gemeinsam bedauern, aber traurig wäre niemand.

Was irgendwann aber passieren wird : die Rundfunk Gebühr wird steigen und wir werden alle gemeinsam dafür sorgen, dass weiterhin ungehindert, mit unserem Geld ein Stück freie Marktwirtschaft verschwindet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s