das wäre allerdings ein absoluter Brüller

aus mehreren Ecken hab ich das nun gehört und es verschlägt mir die Sprache, wenn es stimmt, dann ist es ein Brüller, ein Burner, die beste Geschichte des Jahres.
Die Bavaria Film, bzw deren Tochterfirma Bavaria Studio & Produktionsservice, bzw dere Tochter Cine Mobil haben ja von Studio Hamburg die Studio Hamburg Filmtechnik gekauft – und womit haben sie die Rechnung beglichen?

Mit Aktien der darbenden Cine Media AG, von der viele Kenner behaupten, nächstes Jahr wird es diese nicht mehr geben.

Die Bavaria als 28% Aktionär, wesentlich mitverantwortlich für den Niedergang der Cine Media AG durch verstärkt eigene Aktivitäten mit ihrer Tochter D-Facto Motion, zahlt an Studio Hamburg mit Aktien dieser AG.

Ja sagt mal, merken die nix da oben? oder ist der Druck einfach zu groß. Ich liege am Boden und halte mir vor Lachen den Bauch, wenn diese Geschichte stimmt, dann kann man sagen: Hund sans scho.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s