der Focus berichtet

http://www.focus.de/kultur/medien/kultur-und-leben-medien-brisante-beziehungen_aid_1036489.html

interessante Frage, die hier aufgeworfen wird, bin nur nicht sicher ob den Aufsichtsräten die richtige Antwort gegeben wurde.
Die Bavaria Film (nicht ganz richtig, es ist die Bavaria Studios und Post Produktion Service GmbH) baut sich nebenbei die Firma D-Facto Motion GmbH auf, um das Geschäft der CIne Media zu bekämpfen.
Kostet dann irgendwie alles doppelt. Auf der einen Seite die notwendigen Investitionen für den Aufbau der eigenen Postproduktion, auf der anderen Seite der gnadenlose Zerfall der Cine Media AG.
Gnadenlose Wertevernichtung, und wer bezahlts? RIchtig – der Gebührenzahler.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s