bitte in schwarz

am Montag ist Beerdigung
Das Thema Sozialisierung von Schulden ist ja in der Diskussion um den Euro in aller Munde. Ähnliches passiert hier jetzt auch gerade. Die Bavaria entledigt sich ihrer Probleme, 300 Mitarbeiter der Cinemedia werden am Montag wohl in die Insolvenz geschickt. Über die hausgemachten probleme der Cinemedia will ich hier nicht reden (wer braucht schon Fotobücher), letztendlich aber wird hier jetzt der Steuerzahler seinen Beitrag leisten. Und Herr Kloiber, der sich das ganze Drama vielleicht ein wenig zu lange angesehen hat.
Währenddessen die Bavaria mit bayerischen Staatsmillionen auf der einen Seite, und den Fernsehzwangsgebühren auf der anderen Seite sich verlustige Unternehmen wie De Facto Motion einfach weiter leistet.

Für die filmromantiker bedeutet das auch: wischt eure Tränen weg. Es war eine schöne Zeit, aber genau wenig wie ihr eure Briefe mit einer Schreibmaschine vom Typ Triumph Adler schreibt, werden Filme in Zukunft auf 16 oder 35mm gedreht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s