nicht bedacht

Ganz unbemerkt vom täglichen Geschäft wird im Hintergrund an der Zukunft der Cine Postproduktion gearbeitet. Wobei Zukunft hier eigentlich der völlig falsche Begriff ist – die Cine Post wird abgewickelt und zerschlagen. So sieht es zumindest aus, wenn man dem, was aus Branchen- und Insolvenzverwalterkreisen zu hören ist, Glauben schenkt.

Noch ging kein Shit Storm durch die Branche (was mich wiederum auch nicht verwundert, man will sich ja nichts verscherzen), aber nicht ein kritisches Wort über das Gebahren der Bavaria und ihrer Töchter, Enkel und Schwestern ist zu hören. Intern sollte sich aber der Aufsichtsrat mal der Sache annehmen, schließlich bleibt die Bavaria jetzt erstmal auf aufgelaufenen Mietschulden, und logischerweise auch auf den laufenden Mieteinnahmen zumindest in München und Berlin sitzen. Daran hatte wohl keiner gedacht. Nennen wir es einfach unkalkulierbare Folgen eines geplanten Untergangs.

Ob die Anwälte von Studio Hamburg schon zusammensitzen, um sich gegen eine der größten Verarschungen der Branche zur Wehr zu setzen?
Ich habe nach Veröffentlichung des Halbjahresberichts nochmal nachgerechnet.
Aktienbesitz der Bavaria Film an der Cinemedia
zum 31.12.2012 28.06% = 3.185.317 Aktien
zum 30.06.2013 25.85% = 2.934.492 Aktien
Differenz 250.879 Aktien – die gehören jetzt vermutlich Studio Hamburg.
geschätzter Schaden bei Studio Hamburg 250.879 EUR, weil ich annehmen darf, dass die Aktie bald gar nichts mehr wert ist, und Studio Hamburg diese Aktien auch gar nicht auf den Markt bekommt, wer will denn so was kaufen? Im normalen Wirtschaftsleben nennt man so was arglistige Täuschung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s