Nicht wundern

Die Zahl der Leser steigt, die Zahl der Informanten leider nicht. Das ist natürlich schade, weil Informationen bekanntlich nur mit qualitativ hochwertigen Informationsquellen entstehen.
Ich habe dafür beim Stöbern andere, im weitesten Sinne thematisch zugehörige Dinge gefunden, die ich Euch nicht vorenthalten wollte. Das liebe Geld und die Öffentlich Rechtlichen Rundfunkanstalten – eine fabelhafte Verbindung.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Nicht wundern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s