Geschafft

endlich, knapp 5 Monate nach der Insolvenz der Cine Media, mitsamt des Tochterunternehmens Cinepost ist der Laden wieder unter die Haube gebracht. Ob jetzt allerdings die Sektkorken knallen, das wage ich mal zu bezweifeln.
Es gab einige Spekulationen um die Bieter: die Kloiber Gruppe, wie auch die Cine Plus Gruppe hatten wohl Interesse, aber der logischste Fall ist dann doch eingetreten:

ARD und ZDF machen es möglich. Erst schön die Pensionen sozialisiert, dann mal eben mit den noch im Bavaria Besitz befindlichen Cine Media Aktien Studio Hamburg über den Tisch gezogen – na wer kann das denn sein – richtig, die Bavaria, bzw die Bavaria Studios, oder eben die D Facto Motion, oder die Cine Mobil. Egal, mit der gewollten Konstruktion wird dem externen Beobachter jede Chance genommen zu kontrollieren, ob das ein Verlust Geschäft wird, oder auch nicht, der Gebührenzahler steht ja parat.

Das Monster wird größer und größer, und scheinbar findet sich nirgends eine Bremse – wir sind gespannt, wie das alles weitergeht.

Advertisements

2 Gedanken zu „Geschafft

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s