Konkurrenz im eigenen Haus

Die Bavaria Studios versuchen es erneut. Nachdem sie im vergangenen Jahr einen 40% Anteil an der Ü Wagen HD Signs GmbH erworben haben, haben sie sich nun einen eigenen Ü Wagen gebaut. Man muss das nicht verstehen.
Erfahrung wie man mit Unternehmen umgeht, an denen man eine Beteiligung hält hat die Bavaria schon mit der Cine Postproduktion gesammelt. Vor ein paar Jahren noch hat die Bavaria Zug um Zug ihre Beteiligung an der Cine Media durch Aktienkäufe erhöht, um sie dann irgendwann mit eigener Technik durch einen gnadenlosen und ruinösen Konkurrenzkampf in die Insolvenz zu treiben. Jetzt macht 1 Ü Wagen sicherlich noch keine Probleme, bei dem vorhandenen ÜberAngebot könnte das langfristig aber ein Thema werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s